google9fd15a5c51a37d1f.html
                                         
 

Unfallversicherung

Eine private Unfallversicherung zahlt dem Versicherungsnehmer und die im Vertrag versicherten Personen im Versicherungsfall eine Kapitalleistung und/oder eine Unfallrente. Anders als in der gesetzlichen Unfallversicherung gilt der Versicherungsschutz rund um die Uhr und ist nicht nur auf die Arbeitszeit oder das Hobby im Verein begrenzt. Die Unfallversicherung bietet eine große Auswahl an zusätzlich versicherbaren Leistungen an, was erforderlich macht das der Vertrag individuell angepasst werden sollte. 

Mögliche Zusatzleistungen der Unfallversicherung:

  • Tod durch Unfall
  • Krankenhaustagegeld
  • kosmetische Operationen
  • Bergungskosten
  • Kurkostenbeihilfe
  • Sofortleistung bei schweren Verletzungen
  • uvm.

 

Ebenfalls müssen spezielle Risiken im Vorfeld erörtert werden wie beispielsweise Tauchen oder andere gefährliche Hobbys. Diese müssen im Vertrag auf jeden Fall aufgenommen werden da sonst der Versicherungsschutz nicht gültig sein kann.