google9fd15a5c51a37d1f.html
                                         
 

Tierhalterhaftpflichtversicherung

Nicht nur wir Menschen, sondern auch dessen Tiere können in verschiedenen Situationen Schäden verursachen. Im Gesetz (BGB) ist es geregelt das der Halter des Tieres im vollen Umfang haftbar ist. Gerade bei Personenschäden können schnell hohe Summen anfallen, da nicht nur Schmerzensgeld, sondern auch Krankenhaus- und Arztkosten, Verdienstausfall übernommen werden müssen. In diesem Fall deckt diese Schäden weder die private Unfall- noch die private Haftpflichtversicherung. In einer speziellen Tierhalterhaftpflichtversicherung,  sind diese Fälle größtenteils gedeckt so das Sie vor finanziellen Risiken geschützt sind.


Schadensbeispiele Tierhalterhaftpflichtversicherung:

  • ein Hund verletzt Jogger
  • ein Pferd beschädigt einen Zaun
  • ein Auto weicht einem ausgerissenen Hund aus und verursacht einen Unfall
  • ein Pferd erschrickt und verletzt eine andere Person